GN007 Was ist Gemeinnützigkeit?

avatar Jona Hölderle
avatar Nicola Kriesel

In der siebten Folge des Podcasts gemein & nützlich habe ich mich mit Nicola Kriesel getroffen um über Gemeinnützigkeit zu reden. Dabei bin ich gleich einmal enttäuscht worden und musste erfahren, dass es hier nicht um hochtrabende Konzepte geht, sondern erst einmal nur um Steuerrecht. Aber ein Paragraph im Steuerrecht, der große Auswirkungen auf den ganzen “dritten Sektor” hat. Hört es euch an!

Nicola Kriesel

Nicola Kriesel berät als Teil von socius gemeinnützige Organisationen. Ihren Schwerpunkt hat die studierte Juristin dabei auf Bildungseinrichtungen und ihrer Entwicklung.

Was ist Gemeinnützigkeit

Gemeinnützigkeit ist in Deutschland ein in der Abgabenordnung (§52) festgeschriebener steuerbegünstigter Zweck. Das heißt, dass als gemeinnützig anerkannte Organisationen bei Vermögenssteuern, Einkommenssteuer und Körperschaftssteuern anderen Organisationen bevorzugt werden. Das heißt aber noch lange nicht, dass gemeinnützige Organisationen gar keine Steuern zahlen müssen.

Wie wird man Gemeinnützig?

Gemeinnützig können alle Körperschaften werden, also Vereine, Stiftungen, GmbHs, AGs, Genossenschaften und Co. Personen und Personengesellschaften sind hiervon ausgeschlossen.

Verfolgt die Organisation gemeinnützige Zwecke kann sie beim lokalen Finanzamt für Körperschaften die Gemeinnützigkeit beantragen. Diese prüft dann in erster Linie die Satzung und eventuelle Finanzberichte und erteilt für einen bestimmten Zeitraum die Gemeinnützigkeit. In der Abgabenordnung ist in 25 Punkten aufgelistet welche Zwecke als gemeinnützig anzuerkennen sind. Hierzu zählt die Förderung des Sports (Schach gilt als Sport), die Förderung des traditionellen Brauchtums einschließlich des Karnevals, der Fastnacht und des Faschings oder des Amateurfunkens, des Modellflugs und des Hundesports.

Welche Vorteile hat Gemeinnützigkeit

Gemeinnützige Organisationen haben steuerliche Vorteile. Aber auch ihre Spender haben etwas davon. Wer einer anerkannten gemeinnützigen Organisation spendet kann seine Spende von der Steuer absetzen. Aber wer gemeinnützig ist, hat auch Einschränkungen im Geschäftsgebaren. Ein gemeinnütziger Verein darf z.B. nicht zu viel wirtschaftliche Tätigkeiten haben, keine Gewinne ausschütten und muss seine Einkünfte zeitnah verwenden.

Folge 7: Was ist Gemeinnützigkeit?

 

[podlove-podcast-license]

Flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *